Legerer Look - kompetente Wirkung!

Viele Frauen sind heute eher „leger“ unterwegs. Manchmal habe ich das Gefühl, dieser selbst gegebene „Stil“ wird schon mal vorsorglich vorgeschoben. Als Entschuldigung, sich nicht viele Gedanken über das eigene Styling machen zu müssen? Oder weil es heute so „Trend“ ist, sich nicht mehr viel für das eigene Aussehen zu interessieren?

 

Ich weiß es nicht. Meine Erfahrung ist aber, dass sich die Frauen so „leger“ eigentlich auch gar nicht wirklich wohlfühlen. Fast immer würde sie sich doch ganz gerne etwas schminken, Schmuck tragen, mal ein Kleid oder Rock ausprobieren. Der legere Stil entsteht also in den meisten Fällen durch Unsicherheit und Unwissenheit beim Thema Styling.

Schwierig wird dieser sportlich-legere Look, wenn Du doch in einer gewissen Art und Weise Dich und Deine Dienstleistung „an den Mann oder die Frau“ bringen möchtest. Denn selten wirken Pulli, Jeans und Turnschuhe optisch ansprechend und schon gar nicht kompetent. Wenn Du Dein Business aber ernsthaft betreibst, möchtest Du auch als Expertin wahrgenommen werden, richtig?


Selbst wenn Du also Yogatrainerin bist, musst Du zeigen, dass Du Dein Metier wirklich verstehst. Und dass tust Du im Internet eben vor allem in dem Du Dich professionell Deinen Kunden zeigst.


Hier einige Beispiele:


Du bietest Yoga, Pilates oder ähnliches an.

Deine Kunden sehen Dich meist in Trainingskleidung. Abgesehen natürlich, ob Du eher die Bankvorstände nach der Arbeit in Balance bringst oder Schwangere betreust, ist das Sportoutfit nicht Dein Stil, sondern Deine Arbeitsuniform! Natürlich kannst Du gerne eine gepflegte Trainingskombination in Deinen Vorzeigevideos tragen. Aber wenn es um Dich als Person geht, solltest Du Dir etwas mehr Gedanken machen.


Oder:

Du bist Erzieherin, arbeitest mit Kindern oder Jugendlichen, bist als Seelsorgerin unterwegs. Auch diese Frauen sind oft sehr sportlich unterwegs. Je nachdem, wer Dich bucht, solltest Du aber trotzdem Dein Outfit überdenken!

Denn z.B. in diesem Fall: Nicht die Kindern zahlen, sondern die Eltern! Und die erwarten Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit und Professionalität.


Mein Tipp an alle „legeren“ Frauen:

Kleide Dich klassisch-sportlich und vor allem gepflegt! Dein Look kann unaufdringlich und neutral sein, aber immer aktuell und mit Liebe zum Detail. Scheue Dich nicht vor einem Blazer, er hilft Dir, Dein Wissen überzeugend zu verkaufen. Wenn Du das nicht gerne trägst, suche Dir einen aus weichem Trikotstoff, Cord oder Jeans, Walk oder Strick. Dazu eine schmale, durchgefärbte Hose (nicht unbedingt die Jeans). Mit einem schlichten Top oder T-Shirt oder einem feingestricken Pulli machst Du eine gute Figur.

Vergesse die Accessoires nicht! Eine Kette oder ein hübscher Schal, Ohrringe und eine gute Frisur sind ein MUSS! Und ein gutes Make-up – gerne typgerecht – darf auf keinen Fall fehlen.


Wenn Du Dir noch unsicher bist, helfe ich Dir gerne, Deinen Look auf Dich abzustimmen und umzusetzen, melde Dich einfach zu einem kostenlosen Kennenlerngespräch an.


ZEIGE DICH!

Deine Anneli Eick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0