Durchstarten im neuen Jahr 2016!

Mit diesem Wissen weißt Du genau, warum eine Farbe Dir steht

Natürlich lief auch mir Marit Alkes Blogparade über den Weg und ich habe einige Artikel darüber gelesen. Mitmachen wollte ich eigentlich nicht. Vor allem deshalb, weil ich das Gefühl hatte, wenig schreiben zu können über das Jahr 2015.

 

Vor Weihnachten begann ich, einen konkreten Jahresplan für 2016 zu entwerfen. Mit vielen neuen Themen und Projekten – und es erfasste mich eine richtige Vorfreude! Ich brannte darauf, loszulegen und konnte den 4.1. (da geht mein Plan los J ) kaum erwarten.

 

 

Dann erzählte mir ein Freund aus meiner Mastermindgruppe (Danke an Martin von der Glücksschmiede) von Petra von Schencks Blogparade mit „frischen Aussichten für 2016“ und ja, dazu kann ich etwas sagen!

Ich kann natürlich auch etwas zu 2015 sagen und es ist vermutlich auch wichtig. Sonst wäre es so, als ob man nie geboren, sondern  gleich 1 Jahr alt geworden wäre.

Eine gute Überleitung ;-), denn 2015 war bei mir das Jahr der Geburten!

 

Im März kam mein Sohn Anton zur Welt. Allen Eltern brauche ich kaum erzählen, welches einschneidende Erlebnis gerade die Geburt des ersten Kindes ist. Plötzlich war ein kleines Wesen Teil von mir, von dessen Existenz ich noch vor einiger Zeit gar nichts geahnt hatte. Und diese Verbundenheit und tiefe Liebe, die man für sein Kind empfindet, erstaunt mich auch heute noch täglich aufs Neue.

 

Ich war also nun Mama und mein ganzer Tag bestand auch nur aus diesem „Mama-Sein“. Anton ist zu Hause auf die Welt gekommen und wir kuschelten einige Wochen viel im Bett, gewöhnten uns aneinander und lernten uns kennen.

 

Die ersten drei Monate vergingen und ich war einfach vollkommen auf das Kind konzentriert. Doch dann kam plötzlich der Moment, in dem ich merkte, dass ich ja nicht nur Mutter bin, sondern die vielen Dinge, die mein Leben vor dem Kind geprägt haben, ja auch noch da waren! Ich wollte wieder aufs Pferd – und ich wollte wieder arbeiten!

 

Sehr erstaunt hat mich, dass ich vor der Geburt viele Dinge komplett anderes gesehen habe. Plötzlich sind mir andere Dinge wichtig, die Prioritäten haben sich vollkommen verschoben.

 

Ich habe mich 2008 als Imageberaterin selbstständig gemacht und von da an ganz klassisch in meinen Beratungsräumen, in den Läden oder bei meinen Kunden zu Hause beraten. Ich war als Visagistin unterwegs, bin zu Bräuten gefahren und habe in Hotels Seminare und Workshops gegeben.

Seit ich in Schleswig Holstein lebe, war ich auch sehr oft und regelmäßig in meiner alten Heimat in Unterfranken tätig. So – dachte ich – würde es auch mit Anton dann weiter gehen…

 

Und dann ist das Kind da und fordert viel mehr Zeit und Aufmerksamkeit, als man sich das vorher vorstellen kann. Und das will ich auch so. Plötzlich konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, länger weg zu sein! Und wenn noch weitere Babys kommen sollten, würde sich das nur noch verstärken.

 

So wurde also recht schnell nach Antons Geburt mein Beruf (neu) geboren, und zwar als Onlinebusiness! Und es ist perfekt so!

 

Meine Arbeitszeit ist zwar immer noch ein Problem und ich nutze die Nächte, um diesem zweiten „Kind“ auf die Beine zu helfen, aber es macht riesigen Spaß, ist unglaublich spannend und passt sich meinem Leben an.

 

2015 habe ich nun also fleißig die Grundlagen gelegt, um 2016 richtig durchstarten zu können.

 

Eine vollkommen neue Webseite ist entstanden, zwei Onlinekurse, ein tolles Freebie, ein Blog, ein Youtube Channel, Newsletter und Webinare. Natürlich auch meine Sichtbarkeit in den Sozialen Medien, allen voran Facebook und Twitter.

 

Die Aussichten auf 2016

 

Ich habe mein Jahr in mehrere Bereiche geteilt, in denen ich mich ganz intensiv den verschiedenen Themen widmen kann. Ich finde es unglaublich spannend, wie viele Möglichkeiten das Onlinebusiness bietet und wie viele Ideen man umsetzen kann. Recht am Anfang meiner Selbstständigkeit habe ich schon einmal vor gehabt, viel mehr online zu arbeiten. Das habe ich jedoch dann schnell wieder aufgegeben: es gab keine einfachen Systeme, um aktive Webseiten zu erstellen, es gab kaum soziale Medien und keine große Onlineszene. Heute hat sich so viel geändert und vieles ist so viel einfacher geworden. Richtig toll!

 

Was wird es also bei mir geben?

 

Viele tolle Inhalte auf jeden Fall! Und das in verschiedenen Formen.

  • Wie gewohnt gibt es einen Blogartikel in der Woche. Es wird weiterhin Artikelserien geben, die zu einem großen Überthema gehören. So entsteht dann eine Art Lexikon auf meiner Seite, das Informationen zu den verschiedenen Themenfeldern griffbereit hält.
  • Viel Content auf Facebook und kleine News auf Twitter. Im Moment konzentriere ich mich auf diese beiden Medien, mal sehen ob noch etwas im Laufe des Jahres hinzukommt. Hier gibt es auch jeden Tag Tipps und Themen, passende zum Artikel der Woche oder zu weiteren Aktionen von mir.
  • Und es wird viele viele Videos geben, weil ich der Meinung bin, dass diese es meinen Kunden am einfachsten machen, mich und meine Arbeit kennen zu lernen. Jede Woche veröffentliche ich einen ZEIGE DICH Videostipp, die in kompakten fünf Minuten wichtige Themen rund um Deine Wirkung und Markenbildung auf den Punkt bringen. Das macht super viel Spaß und ich freue mich schon auf viele weitere Filmchen.
  • Dann möchte ich gerne einige Webinare machen. Im Moment laufen Mini Webinare, die „Styling Shots am Morgen“, in denen ich in 15 Minuten Stylingfragen kläre. Hier kann sich auch gerne jeder mit Fragen beteiligen.

Zwei ganz große Events schweben mir Mitte des Jahres vor!

  • Einmal werden das ein großes Webinar und ein darauf folgender, betreuter Onlinekurs sein zum Thema „Wie werde ich eine Marke“. Darauf freue ich mich sehr und hoffe, hier vielen Onlineunternehmerinnen weiterhelfen zu können. Wie genau und in welchem Umfang der Kurs sein wird, habe ich aber noch nicht festgelegt.
  • Das zweite große Event soll ein Online-Kongress sein! Hier freue ich mich auf richtig gute Experten, die ich zu einem wichtigen Thema rund um Außenwirkung und Markendesign interviewen werde. Wie spannend!

 

 Sehr gerne möchte ich auch mein zweites Buch fertig schreiben, vielleicht als Live-Ebook. Aber ob ich das in diesem Jahr noch schaffe, wird sich zeigen. Wenn, dann erst gegen Ende des Jahres, vielleicht ziehe ich mich dann aufs Sofa zurück und schreibe wieder. Aber das steht noch in den Sternen des Jahres 2016…

 

 

Mein größter Wunsch für 2016

 

Ganz leicht beantworten kann ich diesen Punkt: Menschen!

Ich möchte gerne, immer mehr Kontakte und Bekanntschaften knüpfen, Coaching-Kollegen und Kolleginnen kennen zu lernen und vielleicht auch Kooperationen entstehen lassen.

 

Ich werde einige Gastartikel schreiben, die ersten sind für Februar geplant. Ich möchte mein Wissen gerne in Interviews und Challenges an motivierte Onlineunternehmerinnen weiter geben und sie unterstützen. Es ist spannend wie groß die virtuelle Welt da draußen ist – und dann doch wiederum sehr klein!

 

 

Alles ist stetig im Wandel, alles kann verbessert und verändert werden. Manchmal bin ich etwas mutlos, weil – kaum habe ich etwas fertig gestellt – mir neue Ideen und Anregungen über den Weg laufen und ich alles noch einmal neu mache. Weil ich meinen Kunden einfach wirklich unterstützen und einen exzellenten Service bieten möchte. Weil ich nicht zufrieden bin, wenn ich sehe, dass es besser geht. Vielleicht verändert sich auch der Fokus immer wieder, wenn ich höre, was andere Unternehmerinnen bewegt und wo noch Fragen sind.

 

Wie es auch wird, es ist wundervoll, dass ich meinen Weg gehen darf. Einen Weg, der immer auch mal wieder Abzweigungen bereit hält, der hoch und runter geht, verschiedene Untergründe zu bewältigen hat und ganz wichtig: eine bezaubernde Aussicht hat!

 

Ich freue mich auf 2016 mit Dir!

Deine Anneli



Dir hat der Artikel gefallen? Das freut mich sehr!

Lerne hier, wie Du Dich typgerecht und erfolgreich als Beraterin präsentierst und verpasse keine wichtigen Tipps mehr!




Anneli Eick ist Image Expertin und langjährige Typberaterin. In ihren Imagecoachings lernen Beraterinnen, Trainerinnen, Coachs und Unternehmerinnen, wie sie ihren Auftritt und ihr Äußeres optimal gestalten und zu einem authentischen Markenzeichen finden.

 

 

Du möchtest auch gerne besser wirken? Hier geht es zu Deinem Imagecoaching!


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Swantje (Samstag, 16 Januar 2016 22:01)

    Liebe Anneli,

    ich freue mich, dass du doch noch an der Blogparade teilgenommen hast. Meinen ersten sanften Anstubser in unserer Mastermingruppe dazu musste Martin ja dann doch noch verstärken.

    Ich finde deine Pläne alle sehr stimmig und freue mich schon, deinen Weg ein Stück mitgehen zu dürfen.

    Du bist für mich vorbildlich in allem, was du anpackst!
    Und ich wünsche dir gaaaanz viel Erfolg, damit du dein Leben so koordinieren kannst, wie du es dir vorstellst.

    Von Herzen!
    Swantje :-)

  • #2

    Anneli (Sonntag, 17 Januar 2016 22:18)

    Ja, manchmal braucht es einen etwas kräftigeren Schubs (oder auch zwei)! :-)
    Vielen Dank für Deine lieben Worte hier und auch ein dickes DANKE an die Unterstützung bei unseren Treffen. Die Bewunderung kann ich nur zurück geben! Auf unser Jahr 2016!
    Alles Liebe, Anneli

  • #3

    Petra (Mittwoch, 20 Januar 2016 12:37)

    Liebe Anneli,
    es freut mich sehr, dass Du bei meiner Blogparade mitmachst und uns an Deiner Entwicklungsreise und Plänen für 2016 teilhaben lässt.
    Ich wünsche Dir dabei viel Freude und Erfolg - und vor allem eine wunderbare Zeit mit Deiner Familie!
    Alles Liebe und Gute wünscht Dir
    Petra

  • #4

    Anneli (Mittwoch, 20 Januar 2016 13:08)

    Danke Petra, für die Möglichkeit und das schöne Thema! Ich bin gespannt, was uns allen das neue Jahr bringt und freue mich auf viele weitere Anlässe, die wir gemeinsam erleben dürfen!
    Ich wünsche auch Dir ein erfolgreiches neues Jahr,
    Anneli