Der Weg zum Top Trainer, Speaker oder Coach geht nur über eine starke Marke

www.anneli-eick.com

Jedes Business hat seine Herausforderungen. Wenn Du - wie wir - Wissen verkaufst, dann ist die Herausforderung die: Du musst es irgendwie schaffen, dass Deine Kunden nicht das Gefühl haben, die "Katze im Sack" zu kaufen"!

 

 

Daniela Schul, meine Partnerin im BrandBuilding Coachingprogramm bringt es in ihrem Gastartikel auf den Punkt: Erfolg hat, wer sich als Marke positioniert!


DEIN GRATIS BRAND GUIDE

 

Du erfährst,

 

welche 7 Schritte Du kennen musst,

um Dich unverwechselbar, authentisch

und konkurrenzlos zu zeigen und als Marke online bekannt zu werden!

 

>>> ZUM BUCH HIER KLICKEN


Der Weg zum Top Trainer, Speaker oder Coach......

 

 

...ist nicht leicht, aber machbar.

 

Wenn der geschäftliche Erfolg ausbleibt, machen wir uns Gedanken darüber, was wohl schief läuft. Spätestens dann freunden wir uns mit dem Gedanken an, der den meisten zuvor abwägig war, nämlich die Person selbst in den Vordergrund zu stellen.

 

Für Entrepreneure stellt Personal Branding ein wichtiges Marketininstrument dar.

 

Mit Personal Branding können wir unsere Marke ausbauen und verdeutlichen, was uns einzigartig, besonders und unverkennbar macht.

 

"the essence of entrepreneurship is being different." (Marc Casson)

 

 

  • Personal Branding kommt nicht von allein

 

In Zeiten einer gewissen "Aufmerksamkeitsökonomie" müssen wir für unseren Erfolg etwas tun. Vielleicht sogar mehr, als andere.

 

Nichts kommt von allein - auch nicht eine unverkennbare Marke. Alle, wirklich alle starken Marken haben etwas dafür getan. Vom Automobilhersteller bis hin zu jenen Top Trainern oder Speakern, die im Monat Gewinne im mindestens fünfstelligen Bereich haben, sie alle haben für ihren Markenaufbau (Brand Building) etwas getan.

 

  • Die exakte Positionierung - ein Erfolgsfaktor des Personal Branding

Warum ist es wichtig, sich zu positionieren? Wir wissen, gerade zu Beginn der Selbstständigkeit ist die Versuchung zu groß und man möchte alles für alle anbieten.

 

Es gibt Aussagen, die weisen genau darauf hin: "Ich mache für Trainer, Dozenten, und Coaches ... in den Bereichen Gesundheit und Wellness Beratungen..."

Und der erste Gedanke des Zuhörers ist oftmals: „Aha- und was machst du nicht?“

 

Die Folge:

Ein Bauchladen an Produkten und Dienstleistungen und nur wenige Menschen fühlen sich davon angesprochen und angezogen.

 

Die Folge der Folge:

Man hat mit dem Bauchladen das ganze Gegenteil erreicht: Statt mehr, kommen weniger Kunden.

 

  • Erfolg hat, wer sich als Marke positioniert

Es gibt schon sehr viele geniale (manchmal auch überflüssig erscheinende ;-)) Produkte oder Dienstleistungen und die meisten Märkte sind gesättigt. Ökonomisch betrachtet ist es ganz einfach: Das Angebot ist grösser als die Nachfrage.

 

Dennoch bringen immer mehr Solopreneure immer mehr (digitale) Produkte auf den Markt, die sich in ihren Produkteigenschaften zunächst kaum unterscheiden. In der Regel sind es Online Kurse, Mastermindgruppen (Membership) oder E-Books. Für den Käufer ist es objektiv kaum noch möglich zu differenzieren, wer bzw. welches Produkt besser, umfangreicher, qualitativer, schneller, schöner, gründlicher oder benutzerfreundlicher bietet.

 

Aus diesem Grund müssen sich Solopreneure und/oder ihre Produkte spitz positionieren!

 

  • Wie positioniert man sich

Dies gelingt Solopreneuren indem sie ihre eigenen Produkte/Dienstleistungen stärker durch die Erzeugung subjektiv wahrgenommener Produkteigenschaften, von denen der anderen differenzieren. Oder sie stellen sich als Person mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen, ihrer Art und Weise oder ihren Werten in den Vordergrund.

 

Denn sie wissen: Das Wissen kann sich jeder aneignen - der Mensch ist und bleibt aber einzigartig.

 

Auf dieser Basis arbeiten sie ihre ganz persönlichen Alleinstellungsmerkmale (USP = Unique Selling Proposition) heraus.

 

"Die meisten Menschen sterben als Kopien, während sie als Originale geboren sind."  Ernst Niebergall  

 

Ein Gastartikel von Daniela Schul, Gründerin von Frau im Business und Coach bei MyBrandBuilding

Willst Du auch endlich aus dem Schatten treten?!

Meine Frage an Dich:

Was ist DEIN Markenzeichen?

Schreibe mir Deine Antwort in die Kommentare, ich bin gespannt!



Kennst Du jemandem, dem dieser Artikel auch weiterhelfen würde?

Dann klicke doch kurz auf einen der Share-Buttons!

Für Dich ist es eine Sekunde, für mich ein großes Lob und für irgendjemand anderen vielleicht weltverändernd! :-)



>>>BRAND GUIDE<<<

In 7 Schritten vom

No-Name zur Marke

 

Jetzt gratis herunterladen!



Hier findest Du weitere, interessante Artikel zum Thema


 

Anneli Eick ist Imageberaterin für Coaches, Trainerinnen und Beraterinnen.

In ihren Imagecoachings erarbeitet sie mit ihren Kundinnen ein authentisches Auftreten und unterstützt sie, sich online mit ihrer Webseite, auf Fotos und Videos optimal zu präsentieren. 

 

Ihr Versprechen: Einzigartigkeit macht konkurrenzlos!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0