Wichtige Kriterien für die Wahl Deiner Markenfarbe

www.anneli-eick.com

 

 

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet gilt nicht nur für die Ehe, sondern auch für die Wahl Deiner Markenfarbe!“

 

 


WIE GELINGT SELBSTVERMARKTUNG STILVOLL?

MACH JETZT DEN KOSTENLOSEN MARKENSTIL TEST!

 

Du erfährst durch 13 spannende Fragen in wenigen Minuten, wie es Dir gelingt, Deine Persönlichkeit und Dein Unternehmen authentisch online zu zeigen.

 

>>>HIER KLICKEN UND GRATIS TEST STARTEN 


„Poetry of colour“ benennt die Malerin Christine Dahrendorf ihre kurzen Beschreibungen zu ihren Bildern und den verschiedenen Farben in ihrem Blog. Zu den unendlichen Schattierungen und Mischungen mit ihrer enormen Wirkung auf unsere Emotionen gibt es auch wirklich eine Menge zu sagen. Und auch ich werde heute wieder etwas über die Macht und die Chance eines bewussten Einsatzes Deiner Farben im Unternehmen schreiben.

 

Vielleicht bist Du nun ein wenig verwundert, warum ich immer wieder auf das Thema zu sprechen komme.

Farben – ist ja alles schön und gut.

Aber warum soll das so wichtig sein?

 

Die richtige Wahl der Farbe ist daher so ausschlaggebend für Dich und Deine Unternehmensmarke, weil sie Dich vom erste bis zum letzten Tag begleiten wird!

Und das immer und überall.

Kein einziger Schritt in die Öffentlichkeit wird ohne Deine Markenfarbe möglich sein.

 

Schon bei den allerersten Gesprächen mit dem Webdesigner wird die Frage aufkommen, welche Farben Du verwenden möchtest. Bei dem Entwurf Deines Logos ebenfalls.

Bei jedem Flyer.

Bei jeder Grafik im Internet.

Überall wirst Du Deine Farbe brauchen und verwenden.

 

Du ahnst es vielleicht schon:

Deine Farbe und Du, ihr werdet eine lebenslange Verbindung eingehen! ;-)

 

„Drum prüfe wer sich ewig bindet…“ passt hier also auch sehr gut.

Eine Farbe wird Dich nicht zur Expertin machen, aber sie ist ein wichtiger Baustein Deiner Marke und hilft Dir, einen einfach zu erkennenden und zu merkenden Wiedererkennungswert zu schaffen.

 

Und Farben sprechen Deine Kunden in Ebenen an, in denen es Worte oft nicht vermögen! Da Deine Farben, für die Du Dich einmal entschieden hast, in allen Designs, Deiner Internetseite, Deinen Imagebildern, Deinen Videos und was Du sonst noch an Markentingmaterialien verwendest, vorkommen, ist ein Wechsel der Markenfarbe nicht nur aus Imagegründen fatal. Der Aufwand ist gigantisch, all das wieder zu ändern.

 

Und doch führt manchmal kein Weg daran vorbei…

Denn wenn Du Dich mit der psychologischen Wirkung und ihrer Bedeutung für Deinen Markenstil sowie ihre Botschaft an Deine Kunden beschäftigst, wirst Du sehen, dass Du eine perfekte Farbe brauchst!

 

Zwei Dinge beobachte ich immer wieder bei der Wahl der Markenfarben:

 

Einmal werden die Farben viel zu häufig einfach aus Zufall heraus gewählt.

Nach dem eigenen Geschmack, nach dem, was in einem alten Logo noch vorhanden war oder aufgrund von Hintergrundbildern ohne viel Bedeutung, die auf der Webseite verwendet wurden. Das sieht dann zwar vielleicht alles nett aus, zerstört aber Deine Wirkung und Deine Botschaft meist komplett.

 

Zweitens: Die Qual der Wahl!

Denn bei den vielfältigen und wunderschönen Kombinationmöglichkeiten ist schwierig, sich ohne grundlegende Kenntnisse zu entscheiden. Die Fragen meiner Kundinnen lautet dann in dieser Art: „Meine größte Image-Herausforderung derzeit ist die farbliche Gestaltung meiner Homepage.

Ich bin Coach und unterstütze meine Klienten darin, ihre Selbstliebe zu stärken und sich selbst (wieder) ein guter Freund zu sein.

Der Aufbau meiner Homepage ist noch ganz am Anfang. Ich bin ein wenig überfordert von den vielen Möglichkeiten und weiß auch nicht recht, was farblich zusammen passt und was da zu mir und meinem Business passt.“

 

Bevor Du Dich also auf eine Farbe stürzt und diese weitreichende Entscheidung triffst, nimm Dir bitte einen Moment Zeit und durchdenke folgende Punkte.

 

Sie entstammen der von mir entwickelten Markenstilstartegie, um mit einer stilvollen Präsenz und einer starken Personenmarke als Expertin auf dem Markt wahrgenommen und gesehen zu werden.

 

Bekenne Dich zur Farbe!

 

Bitte mache Dir und allen, mit denen Du in der Gründungsphase oder in Relaunchphasen Deines Unternehmens zusammen arbeitest klar, dass Farben keine harmlose Spielerei sind! Ich habe es schon geschrieben: Deine Wahl wird Dich in den nächsten Jahre begleiten und Deine Marke maßgeblich mit prägen.

 

 

Wähle mit Wissen!

 

Der eigene Geschmack ist natürlich ein wichtiger Faktor, denn Dir sollte die Farbe Deines Unternehmens natürlich gefallen. Aber es ist nicht das alleinige Kriterium! Daher solltest Du Dir grundlegende Gedanken darüber machen, welche Botschaft und an wen Du in die Welt senden möchtest und was uns Farben unbewusst sagen.

 

 

Das Thema sichtbar machen!

 

Gerade Beratungsthemen sind meist sehr abstrakt und den meisten Beratern kommen nur Worte in den Sinn, mit denen sie ihren Themenbereich deutlich machen bzw. überhaupt erst einmal bekannt machen. Leider sind wir Menschen gar nicht so gut, Worte aufzunehmen und zu behalten (danke das Du hier noch so fleißig liest!). Wir schauen lieber! Bilder und Farben sind das, was unser Auge als erstes wahrnimmt und unser Hirn/unser Gefühl am längsten behält.

 

 

Der Kunde ist König!

 

Auch wenn Du Rosa liebst…Deine männlichen Businesskunden (wenn das z.B. Deine Zielgruppe ist) kann mit dieser weiblich-zarten Farbe meist wenig anfangen. Sie werden sich in Sekunden gegen Dich entscheiden, weil sie Dir die fachliche Kompetenz nicht abnehmen. Das gleiche Fachwissen kannst Du dagegen Frauen emotional zugänglicher machen durch das Rosa! Du siehst, allein die Farbe würde hier über Deinen Erfolg in der Kundengewinnung entscheiden.

 

 

Ich weiß, dass alleine die Wahl der Farbe einige schlaflose Nächte bereiten kann. Und auch wenn ich Dir Deine Nachtruhe von Herzen gönne, gratuliere ich Dir dazu, dass Du Dich so intensiv mit diesem unglaublich wichtigen und auch spannenden Thema beschäftigst.

 

Denn würden wir zusammen Deine Sichtbarkeit als Expertin gestalten, würden die Farben uns durch das gesamte Coaching begleiten! Von der Auswahl einer typgerechten und professionellen Garderobe mit Schmuck und Make-up über Deine Foto- oder Videoufits bis hin zur fertigen Webseite und allen Grafiken, die ich für Dich entwickle, sind Deine Farben der rote Faden in Deinem Auftreten. Wenn Du nicht alleine suchen magst, schau einfach mal, ob ich noch Termine für eine kostenlose Wirkungsanalyse frei habe, um zu sehen, wie weit Du in Deiner stilvollen Selbstvermarktung bist und wo Du Hilfe benötigst.

 

Weitere Infos zu Farben findest Du hier im Blog:

WIE DU DIE PERFEKTE FARBE FÜR DEINE MARKE AUSWÄHLST

 

FARBE BEKENNEN! WARUM DU DIE FARBWIRKUNG LIEBER NICHT UNTERSCHÄTZEN SOLLTEST

 

Alles Liebe,

Meine Frage an Dich: Hast Du Deine Unternehmensfarben schon gefunden?

Schreibe mir Deine Antwort in die Kommentare, ich bin gespannt!

Mehr über mich...



Kennst Du jemandem, dem dieser Artikel auch weiterhelfen würde?

Dann klicke doch kurz auf einen der Share-Buttons!

Für Dich ist es eine Sekunde, für mich ein großes Lob und für irgendjemand anderen vielleicht weltverändernd! :-)


hier findest Du weitere, interessante Artikel zum Thema


Anneli Eick ist Imageberaterin für Coaches, Trainerinnen und Beraterinnen.

In ihren Imagecoachings erarbeitet sie mit ihren Kundinnen ein authentisches Markenzeichen und unterstützt sie, sich online auf Fotos und Videos stilvoll zu präsentieren. 

 

Ihr Versprechen: Einzigartigkeit macht konkurrenzlos!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0