Wer bist Du eigentlich?


Natürlich interessieren wir uns dafür, bei welchem Bäcker die Brötchen am besten schmecken oder welche Hautcreme wirklich wirkt.

 

Aber mal ganz ehrlich: Unterhältst Du Dich darüber stundenlang mit einer Freundin?

Oder fragst Du kurz nach, bedankst Dich für die Antwort – und dann redet ihr den Rest des Treffens über Menschen?!

Über sie, über Dich, über die Familie, Freunde, Bekannte.

Wer was gemacht, gesagt, getan hat.

Über Gefühle.

Über Ereignisse.

 

Studien zeigen: Die „Über Mich“ Seite wird mit am häufigsten angeklickt!

 

Als erstes wollen wir nicht wissen, WIE etwas gemacht wird, sondern WER es tut. Ob das passt mit uns beiden.

 

Vielleicht nicht unbedingt, wenn Du schwarze Socken verkaufst.

 

Aber immer dann, wenn es um Wissen, um persönliche Veränderung und enge Zusammenarbeit geht und wenn das Ergebnis eng mit der Art, wie der Dienstleister arbeitet, verbunden ist.

 

Und noch viel mehr, wenn es um wirklich tiefgreifende Themen geht, bei denen eine vertrauensvolle Basis an erster Stelle steht!

Kaum ein Coachingprozess funktioniert ohne diese enge Zusammenarbeit und es ist nur verständlich, dass es Kunden viel leichter fällt, zu investieren, wenn sie in Dir jemanden sehen, der ihnen auch wirklich helfen kann.

 

Und andersherum?

Mir ist es immer extrem wichtig, dass meine Kunden genau wissen, wer ich bin!

Und das sie mich so mögen!

Denn ich finde nichts schlimmer als eine Beratung, in der mir jemand gegenüber sitzt, der mich weder schätzt noch mag.

 

Wie kannst Du als Coach, Trainerin oder Beraterin, die sich vielleicht auch viel online bewegt, diese Verbundenheit schaffen?

 

Indem Du der Kern Deines Business bist! Indem Du Deinem Business Persönlichkeit gibst.

Indem Du Deinem Business ein Gesicht gibst!

 

Daher beginnen wir am ersten Tag der Challenge auch mit Dir!

 

Wir wollen wissen:

Wer bist Du eigentlich wirklich?

Was macht Dich als Mensch aus?

 

Und diese Übung ist übrigens nicht nur dazu da, um unsere Neugierde zu befriedigen ;-), sondern dazu, dass Du Dir selbst auch noch mal klarer darüber wirst. Denn mal ganz ehrlich, wie oft hast Du schon Zeit und Lust, Dich wirklich mal mit Dir selber statt mit allen anderen zu beschäftigen?!

 

#ICCTag1

 

Aufgabe

 

Schreibe in Deinen Post folgende Punkte und beantworte sie kurz (und schreibe sie Dir selbst auch irgendwo auf!). Die Sätze in den Klammern lässt Du weg, die sind nur zum besseren Verständnis gedacht!

 

Mein Name:

Mein Alter:

Mein Wohnort:

So lebe ich: (lebst Du auf dem Land oder in der Stadt, in einer Wohnung, einem Haus, einem Hof, bist Du Mutter oder Single…)

Meine liebste Freizeitbeschäftigung:

Ich bin introvertiert/extrovertiert: (stehst Du gerne im Mittelpunkt, muss nicht sein, ist aber ok für Dich oder bleibst Du lieber im Hintergrund?)

Trends und ich: (gehst Du immer mit dem Trend und hast immer aktuelle und neue Sachen in Mode, Elektronik etc.? Hast Du Trends gerne, gehst sie aber nicht immer mit? Oder ist Dir die Funktionalität der Dinge wichtiger als die Aktualität?)

 

 

Stelle bitte zwei Bilder von Dir in den Post!

Und zwar eines, was Du schnell selber knipst, so wie Du gerade bist. Und dann das Bild, was auf Deiner Webseite zu finden ist. (wenn vorhanden)

 

Denn Du weißt ja: Zeige Dich! ;-)